Der Stedesander Hof ist sowohl eine vollstationäre Einrichtung für chronisch mehrfachgeschädigte Suchtkranke, die langfristig auf eine Betreuung angewiesen sind, als auch für Personen, die im Rahmen eines weitergehenden Verselbstständigungsangebotes mittelfristig in eine niedrigschwelligere Maßnahme wechseln können. Die Einrichtung liegt in der Gemeinde Stedesand (800 Einwohner), ist verkehrsgünstig an der Bundesstraße 5 gelegen und ca. zehn Autominuten von Niebüll, Leck und Bredstedt als nächstgrößere, zentrale Orte entfernt. Die Einrichtung unterteilt sich in 2 Wohngebäude, dem Zentralhaus mit 30 Plätzen, sowie in unmittelbarer Nähe (ca. 500m) eine Außenwohngruppe mit weiteren 8 Plätzen, eine Halle mit Ställen, Werkstatt und Wäscherei und einem Werkstattbereich an der Außenwohngruppe und hat eine Gesamtgrundstücksfläche von über 7000qm. Wir verfügen über insgesamt 38 Plätze in 35 Zimmern (32 Einzelzimmer und 3 Doppelzimmer) mit eigenem Bad/WC. Aufenthaltsraum mit Gemeinschaftsfernseher, Hobby- und Bastelräume mit den erforderlichen Materialien und Werkzeugen, sowie Spiele für den Innen- und Außenbereich sind in ausreichender Anzahl vorhanden. Um eine wirkungsvolle Leistung erbringen und in angemessener Weise eine Integration der Bewohner/innen in die Gesellschaft ermöglichen zu können, haben wir für die Bewohner der Einrichtung wichtige Netzwerke geschaffen und kooperieren hier in der Gemeinde, im Amtsbereich und den umliegenden größeren Orten mit einer großen Zahl von Vereinen und Gruppierungen, den Ämtern und Behörden, der Kirchengemeinde, zahlreichen sozialen Einrichtungen und umliegenden Firmen und Geschäftsleuten. Ein offenes und vertrauensvolles Verhältnis zu den Nachbarn und Bürgern der Gemeinde ist für uns schon seit der Eröffnung der Einrichtung selbstverständlich.